„Manchmal genügt fragen!“ von Martin Reckmann

Unser Disc Golf Training hat seit Beginn eine Menge an Zuwachs bekommen. Nicht nur die Teilnehmerzahl sondern auch die Leistung unserer nullachter sowie das theoretische Wissen ist deutlich angestiegen.

Martin Reckmann, unser Nullacht Disc Golf Trainer, leitet seit 2 Jahren unsere Truppe. Durch die Vielfalt in dieser Sportart gibt es einige wichtige Themen, die besprochen werden sollten, um das eigene Spiel erfolgreicher zu machen.

Und um das alles zu behandeln hat sich Martin etwas einfallen lassen. Es war gar nicht so einfach mit den ganzen Corona Auflagen. Doch Martin hat unser Online Training in Praxis und Theorie eingeteilt. Für die Theorie hat Martin einige Profi Gäste eingeladen.

Es wurde verschiedenste Themen vorgetragen: Scheibenkunde, physikalische Einflüsse, Geländeeinfluss, das Turniersystem in Deutschland, verschiedene Wurftechniken, Motivation und sportpsychologische Einflüsse und wie wichtig eine breit aufgestellte Ausbildung ist.

Ein riesiger Dank an alle Gastredner*innen über den grandiosen Input! Fünf Monate Stabi-Übungen mit einer Menge Theorie Erfahrungen. Jetzt können wir durch die aktuellen Auflagen wieder nach draußen und unser Gelerntes anwenden. Mal schauen ob es nochmal zu so einer Einheit kommt..

Unsere Gastredner*innen:

Wolfgang Kraus (Leiter DFV Lehrteam), Sascha Görtz, Florian Grüter (Sportpsychologe, 08 Mitglied), Jörg Benner (Geschäftsführer DFV), Birger Schultze (Physikprofi, 08 Mitglied), Christian Caßebaum (Disc Golf Spieler, 08 Mitglied), Greg Marter, Holger Hill (DFV Lehrteam), Frank Neitzel, Philipp Noack (DFV Lehrteam), Radek Scharte, Benedikt Heiß, Jan Beass, Wiebke Jahn und Dominik Stampfer.

Der Bericht über Martin und sein Online Training findet ihr hier:

U14 in Wilhelmshaven

Katha und Florin, unsere U14 Coaches, waren Samstag, den 11.12.21 mit 11 von unseren U14 Kids in Wilhelmshaven. Die Windhosen um Jakob Willich haben dort einen tollen Trainingstag mit integriertem Mini-Turnier organisiert. Außerdem waren noch Frisbeebegeisterte aus Lüneburg, Bremen-Brinkum und Oldenburg dabei.

Es war ein wundervoller Tag, der allen Beteiligten viel Freude bereitet hat. Wir haben nach einem gemeinsamen Warm-Up, bei dem wir uns alle kennen gelernt haben ein Turnier mit durchgemischten Teams gespielt (jung und alt aus den verschiedenen Orten haben zusammen gespielt).

Zum Abschluss haben noch einmal die Kids untereinander gegeneinander gespielt und die etwas Älteren. Wir möchten uns bei den Ausrichter:innen und Organistor:innen von Seiten der Windhosen, sowie bei allen anderen Teilnehmer:innen bedanken, ohne die dieser tolle Tag nicht möglich gewesen wäre.

Wer ist hier die Macht? Münster NULLACHT!

Endlich konnten wir den ersten Dreier einfahren! Es wurde aber auch höchste Zeit! Wieder stark besetzt traten wir mit 12 Spielern und dem außerordentlichen Trainertrio Jürgen, Julian und Mark in Mesum an. Mark war extra aus Lingen angereist um uns mental zu stärken – danke für deinen Einsatz! Im ersten Satz lagen wird oft gleichauf, aber beim 15:15 konnten wir uns absetzen und hielten den Vorsprung bis zum Satzsieg (25:18). Im 2. Satz lagen wir wieder knapp zurück, kämpften aber stark, nur dass uns am Ende die nötigen Punkte fehlten (22:25). Nie war der Druck größer – wir mussten jetzt alles geben. Schnell gingen wir im dritten Satz deutlich in Führung, ließen Mesum dann aber wieder rankommen. Die Führung gaben wir aber nie ab und konnten den dritten Satz sicher für uns entscheiden (25:21). Im 4. Satz holten wir uns noch eine ehrgeizige gelbe Karte ab und machten es zum Schluss noch spannend, nachdem wir nahezu durchgehend geführt hatten. Erst beim 23:23 machten wir den Satz perfekt und holten mit einem 25:23 den ersten Sieg und drei sehr wichtige Punkte zum Klassenerhalt. Überglücklich feierten wir nach dem Spiel und sind stolz auf unsere Leistung. So muss es weiter gehen!

Nun geht es in eine kurze Pause, bis wir voraussichtlich am 08.01. ein Vorbereitungsturnier ausrichten werden. Am 15.01. startet dann die Rückrunde auswärts in Bottrop, noch bevor wir am Freitag, 21.01. (Spielbeginn 20:30 Uhr) in der 08-Halle mit dem Nachholspiel gegen Coesfeld die Hinrunde abschließen werden. Über jeden Zuschauer und eure Unterstützung bei 2G würden wir uns freuen.

Keine Punkte in Marl

Die jährliche Mannschaftsfeier wurde nach üppigem Schnitzelessen und heiterem Kegeln pünktlich um 24 Uhr beendet, so dass wir klaren Geistes mit dem Vereinsbulli nach Marl fuhren. In der ersten Partie des Tages mussten wir pfeifen und glaubten im Anschluss sicher an drei Punkte, denn Marl zeigte sich trotz eines 3:0-Sieges gegen schwache Bottroper nicht von seiner besten Seite. Hochmotiviert und stark besetzt gingen wir in unsere heiß erwartete Partie. Im ersten Satz lagen wir gefühlt lange gleich auf und konnten uns mit starken Spielaktionen Respekt verschaffen. Eine Verletzung (Nasenbluten nach Zusammenstoß) im frühen ersten Satz bei Marl brachte den ersten Spielerwechsel. Dennoch ließ Marl nicht locker und kämpfte verbissen um jeden Ball. Immer wieder lagen wir gleich auf, bis uns eine lange Aufschlagsserie des Gegners deutlich zurückwarf und wir nicht mehr ran kamen. Der erste Satz ging mit 14:25 verloren. Der zweite Satz lief wie der erste, nur dass wir neun! Aufschläge verballert haben. Wieder lagen wir anfangs gleich auf, verloren aber wieder den Anschluss nach einer langen Aufschlagserie 16:25. Mit gemischten Gefühlen, teils ungläubig, teils enttäuscht über die ersten beiden Sätze und die überraschende Stärke des Gegners ging es in den dritten Satz. Ich mache es kurz, wir verloren auch diesen mit 11:25. Trotz unseres großen Kaders konnten wir keine Punkte mit nach Hause bringen. Nun gilt es weiter an uns zu arbeiten, denn offensichtlich müssen wir als Mannschaft mit vielen neuen Gesichtern noch das Zusammenspiel finden und weiter an Routine und Spielverständnis arbeiten. Sofern das nächste Spiel nicht verlegt wird, treffen wir am kommenden Sonntag auswärts auf den TV Mesum.

Christian D. für Männer 1

Vorbericht Volleyball Landesliga 7: SG Volleys Marl – SC Münster 08

Nach der Verarbeitung unserer bitteren Heimniederlage gegen den USC und einigen gehaltvollen Stunden der Regeneration beim Vereins-Druiden Udo sind wir bereit für unsere erste‚ richtige Auswärtsfahrt. Am Abend davor werden wir uns bei einer intensiven Teambuilding-Maßnahme nochmal besonders darauf einschwören. Der von der Trainerbank aufs Feld zurückgekehrte Außenangreifer Michael von Schroetter kann nun dank Udos Zaubertrank wieder hoch springen und ist jetzt schon so heiß darauf, die Trendwende mit seinen gefürchteten Sprungaufschlägen zu initiieren, dass er erneut den Farbfilm vergessen wird. Trainer Dieter Theis und Co-Trainer Christian Körting können nach einer von Verletzungen, Erkrankungen und sonstigem Pech gefärbten Zeit sogar so sehr aus dem Vollen schöpfen, dass um die Kaderplätze beim Spieltag nicht zuletzt mit unseren Neuzugängen gekämpft werden musste. Konkurrenz auf den Positionen belebt immer das Geschäft: Wir werden voll besetzt und mit guten Wechseloptionen zum Auswärtsspiel fahren und sind fest entschlossen, endlich die ersten Punkte zu holen – es wird schließlich Zeit!
Marl ist dabei für einige von uns kein unbekannter Gegner. Besonders der nach langer Zeit der Inaktivität wieder ins Training eingestiegene Zuspiel-Veteran Marcel Middendorf erinnert sich gerne an glorreiche Spiele mit quasi dieser Mannschaft (damals noch unter anderer Flagge segelnd) inklusive schöner Schnellangriffe, die bestenfalls auch an diesem Wochenende für Überforderung bei den SG Volleys sorgen. Ein guter Mix aus Erfahrung und Spritzigkeit, Athletik und Auge, vor allem aber der Spaßfaktor im Team, zeichnet uns aus – das sollten wir zu keinem Zeitpunkt vergessen. Der Blick vom Spielfeld auf eine voll besetzte Bank sollte ein ebenso motivierendes Element sein wie das hoffentlich erste Siegerbier der Saison im Anschluss an das Spiel.

Miklas für die Herren Bier

Spiel gegen den Tabellenführer

Am 28.11 beim Spiel gegen den Tabellenführer USC Münster sollte es soweit sein. Unsere Trikots waren endlich angekommen. Für die bis dahin geliehenen Trikots bedanken wir uns bei der SG Sendenhorst und bei Micha fürs Abholen. Mit tollen, neuen Trikots gesponsert von Magnus Immobilien und New York Burger wollten wir den Favoriten ärgern. Im ersten Satz ist uns das sehr gut gelungen, sodass wir diesen nur knapp mit 21:25 abgegebn haben. Im zweiten Satz wollten wir mehr und gingen 3:0 in Führung. Bis zum 7:7 spielten wir auf Augehöhe, verloren dann aber nach einer unnötigen Spielunterbrechung den Faden und viel zu schnell auch den Satz. Im dritten Satz konnten wir uns nicht neu sortieren und verloren unnötig hoch mit 9:25. Wir ließen den Spieltag bei einem gemütlichen Sonntagsbier, Gratulationen an den USC und einen Dank an unsere tollen Fans ausklingen. Am 12.12. auswärts in Marl werden wir wieder angreifen und planen dort unsere ersten Punkten für unseren neuen Verein zu holen.

Jan F. für Männer 1

1. Männer-Volleyballmannschaft bei Nullacht

Hallo zusammen!

Seit dem 01.07.2021 dürfen wir uns die 1. Männer-Volleyballmannschaft bei Münster 08 nennen und haben inzwischen auch schon die ersten Spiele in der Landesliga bestritten. Wir freuen uns sehr mit Nullacht einen Verein gefunden zu haben, der widerum mit uns seine Volleyballabteilung um eine aufgeschlossene und gesellige Mannschaft erweitert hat. Unser Dank geht hierbei an Stefan Heß, der sich nicht nur um Hallenzeiten, sondern auch um einen Großteil der Organisation gekümmert hat. Mit unseren Sponsoren Magnus Immobilien aus Hamm und New York Burger aus Münster haben wir zudem finanzielle Unterstützung bekommen, so dass wir unseren neuen Vereinsnamen auch stolz auf Trikots und Trainingsanzügen präsentieren können. Auch hierfür unser Dank an Magnus Schroer und Menuka Nepali.

Aktuell ist unser Kader ca. 20 Mann starkt. Unser Trainer Dieter Theis und sein Co Christian Körting haben die Aufgabe unser erstes Ziel „Klassenerhalt“ umzusetzen und aus den altbekannten und neuen Gesichtern eine eingespielte Mannschaft zu formen. An Erfahrung und Talenten mangelt es nicht. So haben wir neben altgedienten Spielern auch Organisationstalente, die sich um den Beachvolleyballbereich kümmern und Schiedsrichter, die im Zentralen Einsatz bis einschl. Dritte Liga pfeifen dürfen. Im Sommer 2021 haben wir spontan die Münster 08 Beach Night ausgerichtet und planen auch schon fürs nächste Jahr.

Sobald Corona es zulässt und Hallenzeiten zur Verfügung stehen, stellen wir uns gerne bei einem Mixed-Turnier innerhalb der Abteilung vor. Wer mag darf uns gerne bei unseren Ligaspielen zuschauen und natürlich auch kräftig anfeuern.

Mit sportlichem Gruß

Eure Männer 1

Indoor Mixed Deutsche Meisterschaften

Am Wochenende waren die Indoor Mixed Deutschen Meisterschaften und wir waren mit unserem Nullacht Ultimate Team 2 bei der 4. Liga NW in Dortmund vertreten.

Für die heiß Umkämpften Spiele haben wir unseren Gegner Torpedo Phoenix aus Dortmund, CSI Kamen aus Kamen, Ultimate Lions aus Essen, Bonobos aus Bochum und den Windhosen aus Wilhelmshaven zu danken!

Am Ende konnten wir zufrieden mit dem 4. Platz und den Spiritsieg nach Hause fahren!

Vielen Dank an Torpedo Phoenix für die Ausrichtung und an die anderen Teams für die heißen Duelle auf dem Spielfeld!

U17 gewinnt den Kreispokal

Am vergangenen Samstag spielte die U17 im Finale gegen die Warendorfer SU. Nach dominantem Start ging die U17 durch einen Treffer von Julius Polke in der 12 Minute in Führung, aber Warendorf zeigte direkt eine Antwort und glich nur drei Minuten später aus. Den Siegtreffer erzielte letztlich Florian Post in der 25 Minute. Im weiteren Verlauf ließen beide Mannschaften einige Chancen liegen und es blieb beim 2:1. Für die U17 geht es bereits am 12.12. im Westfalenpokal gegen Liga-Konkurrent Eintracht Rheine weiter.

2G+ Regelung beim Training

Hallo ihr Lieben,

wir ihr sicher alle mitbekommen habt, steigen die Corona-Infektionszahlen wieder an. Darum haben wir uns entschieden ab sofort für alle Trainings auf 2G+ zu wechseln.

Das bedeutet: An allen Trainingseinheiten können ab sofort nur noch diejenigen teilnehmen, die Geimpft oder Genesen sind UND einen Test der nicht älter als 24h alt ist vorlegen können. Selbsttests sind möglich, dazu reicht es aus, ein Foto vom negativen Test mitzubringen und der Trainer*in vorzulegen. Bei schulpflichtigen Kindern genügt uns aufgrund der verbindlichen Schultestungen die Vorlage des Schülerausweises.

In den Umkleiden, Duschen etc. gilt außerdem natürlich weiterhin die Maskenpflicht.

Bleibt Gesund, wir sehen uns auf dem Platz und in der Halle!
Volker, Luisa, Sumo, Pauline & Niklas

Erfolgreiches Disc Golf Turnier in Berlin

Berlin, Berlin wir fuhren nach Berlin – Martje schafft wieder das Podium bei TiB in Berlin Vier Discgolfer:innen (Sophie, Martje, Lars-Ole und Klaus) aus Münster machten sich am Wochenende auf den Weg nach Berlin, um dort am 6.11.2021 an den TiB Open teilzunehmen.

Der erste Abwurf war schon morgens um 8.00 Uhr, damit alle drei Runden über zwölf Bahnen bis zum Sonnenuntergang gespielt werden konnten. Martje gelang auch bei diesem Tunier wieder ein besonderer Erfolg. Sie spielte sich in der Damenklasse auf den 3. Rang.

Lars-Ole belegte einen hervorragenden 7. Platz in der Pro Open Division. Die gleiche Platzierung gelang Klaus bei den Pro Masters 50+ und auch Sophie wurde 7. bei den Pro Open Woman. Die weite Fahrt und das frühe Aufstehen haben sich für alle gelohnt, denn der Veranstalter, die Turngemeinde in Berlin, hatte auf ihrem Geländen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Kurs gestaltet. Die Organisation war super, genauso wie die Stimmung unter den Teilnehmer:innen. Vielleicht bekommen wir ja auch im nächsten Jahr wieder eine Startplatz bei diesem schönen Turnier.

Neue Trikots – die Vierte bedankt sich bei Schrunz

Im neuen Trikot geht es am Sonntag zum Spitzenspiel nach Greven. Dort möchte die Mannschaft von Trainer Dirk Silcher den 1. Tabellenplatz gegen SC Greven 09 III verteidigen.

Ein großes Dankeschön an Schrunz für den tollen Trikotsatz.

Super Leistung bei unseren Double-Teams

Am Sonntag, den 24.10.2021, fanden in Ahaus für unsere Disc Golfer die AquAhaus Doubles statt. Für Nullacht nahmen Zwei Teams an dem Wettbewerb teil.

Das eine Team, welches aus Niklas Ferdenhert und Lars-Ole Wehden bestand, trat in der Pro-Division an und erreichten dort den Fünften Platz.

Das Zweite Team bestand aus Sophie Wehden und Martje Sumowski, welche den ersten Platz in der Amateur-Division holten.

Christian beim AquAhaus Open

Bei den, vom Disc Golf Lüdinghausen e.V. organisierten, Reken Open im AquAHAUS, am Samstag 23.10.21 in Ahaus, hat Christian (aus der Discgolf-Abteilung, 1.vr) die 08-Fahne erfolgreich hochgehalten.

Er belegte nach einem starken Start, insgesamt den dritten Platz in der Open Division und könnte sich über eine weitere Trophäe in seiner Sammlung freuen.

Ein riesen Glückwunsch!

Guckt auch gerne bei Christian auf Instagram vorbei: caessius86 und natürlich auch bei uns: ms_08_frisbee

Christian (Links) auf dem 3. Platz

Erfolgreiches Wochenende für Martje

Am Wochenende vom 15.10. bis zum 17.10.2021 hatte die Discgolfabteilung des SC Münster 08
einen großen Erfolg zu verzeichnen.

Bei einem der größten Discgolfturniere Deutschland, den Tremonia Open in Dortmund, gelang
Martje Sumowski nach einer „Eingewöhnungsrunde“ am Freitag mit zwei überragenden weiteren
Runden am Samstag und am Sonntag der Sprung aufs Treppchen.

Hinter Ann-Katrin Semert, der Dritten der diesjährigen Deutschen Meisterschaften und der
amtierenden Deutschen Meisterin Antonia Faber belegte die 16jährige Martje den dritten Platz bei
den Damen.


Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Danke an Olli aus Verl und Stephan aus Dortmund für die tollen Fotos!