Fünf Mal Podium für Nullacht

Über eine gute Urkunden- und Podiumsausbeute freuten sich die Leichtathleten von Nullacht beim Sportfest der TG Münster auf der Sentruper Höhe. Von insgesamt fünfzehn Einzelstarts der sieben Athleten wurden zwölf mit einer Urkunde ausgezeichnet (Top 8) und fünf davon sogar mit einem Podiumsplatz.
Wie bereits in Dortmund überzeugten die Nullachter vor allem über die 800m, wo drei der fünf Podiumsplatzierungen errungen wurden. Charlotte (W15) stellte mit ihren 2:47:07 eine neue persönliche Bestleistung auf, was mit Bronze belohnt wurde. Ella (W12) musste nach einem ordentlichen Lauf erst im Zielsprint den ersten Platz in ihrer Altersklasse abgeben, weswegen anfangs der Frust über das verlorene Gold größer war als die Freude über das gewonnene Silber. Für die Überraschung des Tages sorgte Marlin (M12): Sieger über 800m, Zweiter im 75-Meter-Sprint, Dritter im Weitsprung. Auch im 12-köpfigen Konkurrentenfeld beim Ballwurf verpasste der junge Münsteraner das Podium nur knapp und wurde Vierter.

Die weiteren Urkundenplatzierungen (Top 8):
Maric (M12): 4. Platz über 800m (neue PB mit 2:47:18 min)
Emil (M12): 6. Platz im Ballwurf; 7. Platz über 800m
Rachel (W15): 6. Platz über 100m; 6. Platz im Weitsprung
Charlotte (W15): 7. Platz im Weitsprung