Erfolgreiches Wochenende für Martje

Am Wochenende vom 15.10. bis zum 17.10.2021 hatte die Discgolfabteilung des SC Münster 08
einen großen Erfolg zu verzeichnen.

Bei einem der größten Discgolfturniere Deutschland, den Tremonia Open in Dortmund, gelang
Martje Sumowski nach einer „Eingewöhnungsrunde“ am Freitag mit zwei überragenden weiteren
Runden am Samstag und am Sonntag der Sprung aufs Treppchen.

Hinter Ann-Katrin Semert, der Dritten der diesjährigen Deutschen Meisterschaften und der
amtierenden Deutschen Meisterin Antonia Faber belegte die 16jährige Martje den dritten Platz bei
den Damen.


Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Danke an Olli aus Verl und Stephan aus Dortmund für die tollen Fotos!

Nullacht beim Sportfest dabei

Am 8.10. haben Pauline und Niklas im Rahmen eines Schulfestes am Gymnasium Mauritz ein Frisbee Angebot gemacht.

Es wurde viel Ultimate gespielt und auch Disc Golf wurde mal ausprobiert. Es hat allen viel Spaß gemacht! Danke an die Deutsche Sportjugend die uns ein Aktionspaket zugekommen lassen haben! 

Auf den Bildern seht ihr ein paar Eindrücke von dem Sportfest:

EUCF in Brügge und Gießen

An diesem Wochenende waren zwei Spieler von uns bei dem europäischem Turnier EUCF in Brügge und ein zusammengestelltes Team in Gießen beim EUC F.

Da wir kein Open Team in Münster stellen, spielen schon seit längerem ein paar von unseren Spielern bei einer Spielgemeinschaft mit. Das Team stellt sich aus Beckumern, Osnabrückern und natürlich Münsteranern zusammen. Bei der EUCF kam noch die Spielgemeinschaft mit Aachen zusammen, sodass sie als die „Bora Bears“ erfolgreich teilgenommen haben. Als 30tes Team auf der Liste und dann das Turnier mit Platz 11 zu beenden, ist eine mega Leistung! Die Bora Bears hatten einen schwierigen Start ins Turnier und mussten sich erstmal an das Wetter, das hohe Niveau gewöhnen und Selbstvertrauen sammeln. In der Vorrunde hatten sie 2 Niederlagen und 1 Sieg. Am zweiten Tag dann 2 Spiele gewonnen und somit haben sie sich ein Qualispiel für die Plätze 9-16 gesichert. Das Spiel konnten haben die Bora Bears in Universe gegen die Mooncatchers aus Belgien mit 14:13, nach einem 11:13 Rückstand, gewonnen. Das hat viel Motivation und zutrauen für Samstag gebracht! Somit konnten sie das erste Spiel gegen Rimini souverän gewinnen, doch das zweite heiß umkämpfte Spiel gegen Iznogood aus Paris mit 14:12 leider sich geschlagen geben.

Dadurch sind die Bora Bears mit einem richtig heißen Spiel aus dem Turnier zu gehen und können sehr zufrieden und stolz sein. Die Platzierungsspiele wurden nicht mehr ausgespielt, weil das Wetter die Plätze ruiniert haben. Somit die die Bora Bears zusammen mit MUC aus München 11ter.

Die Stimmung war insgesamt richtig geil und alle haben sich gefreut mal wieder ein europäisches Turnier zu spielen. Auf dem Turnier waren 30 Open, 20 Women und 20 Mixed Teams, die angetreten sind. Auf dem Titelbild seht ihr die Bora Bears aus Brügge.

Florian und Sebastian in Brügge

Unser zweites Team hat sich auf die EUCF nach Gießen gemacht. Dies war ein Spaß Turnier und stand unter dem Motto „C“. C wie Circus und das haben wir auch umgesetzt.

Mit den besten Kostümen des Turniers und der heftigen Stimmung des Teams haben wir uns den 8 Platz von 11 gesichert. Dazu haben wir uns den Spirit Sieg gesichert. Das Turnier hat eine menge Spaß gemacht!

Jugendturnier West U14

Am Samstag, den 18.09.21, war die U14 der Ultimate Frisbee Abteilung von Münster 08 in Köln zu Gast beim Jugendturnier West. Neben den zwei Teams des Ausrichters Cologne Colibris waren in der Altersklasse U14 auch Teams aus Hürth (Flying Fishes) und Aachen (Frizzly Bears) mit dabei.

Zum Auftakt ging es für uns Münsteraner gegen das Team Colibris Schwarz. Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen, doch am Ende startete Nullacht Ultimate mit einem 7:5 Sieg erfolgreich in das Turnier. Im zweiten Spiel lag das Team bereits mit 1:3 hinten, konnte das Spiel aber nach aufreibenden 30 Minuten mit 6:4 für sich entscheiden. Im dritten Spiel konnte gegen die erstmals an einem Turnier teilnehmenden Flying Fishes aus Hürth ein 11:0 Sieg erspielt werden. Das sportlich entscheidende vierte Spiel gegen die Frizzly Bears aus Aachen war spannend bis zum Schluss: Das Spiel wurde erst im sogenannten Universe Point mit 6:5 zugunsten von Nullacht Ultimate entschieden. Somit konnte sportlich der erste Platz erreicht werden. Ein großer Erfolg für unsere neu formierte U14, bei der es für einige im Team die erste Turnierteilnahme überhaupt war. Den ersten Platz in der sogenannten Spiritwertung konnten die Flying Fishes aus Hürth erzielen.

Es war für die Teilnehmer:innen wie auch für die Begleiter:innen ein toller Start in die Turniersaison nach Corona und eine große Freude gemeinsam mit anderen Sportbegeisterten aus verschiedenen Städten einen fröhlichen Tag bei bestem Wetter zu verbringen. Unser Dank gilt allen Helfern:innen auf Seiten des Ausrichters (Cologne Colibris) für die tolle Atmosphäre, die gute Bewirtung und die gelungene Organisation.

Weitere Informationen und Impressionen finden Sie im Bericht von den Cologne Colibris (http://www.frisbee-sport.de/sotg/viel-spielpraxis-fuer-ultimate-jugend.html).

1. Liga bei 08

Am Wochenende den 04.-05-09.21 haben wir die Deutschen Meisterschaften 1.Liga Mixed Platz 9-15 ausgerichtet. Die Plätze 1-8 wurden in Paderborn ausgerichtet.

Es war ein super faires und sonniges Wochenende! Wir haben mit unserem Team1 den 11 Platz (Platz3) erreicht, worauf wir sehr stolz sind! Dazu konnten wir uns den Spirit Sieg (12,3) an diesem Wochenende holen! Megaaa!! Danke für den geilen Spirit an dem gesamten Wochenende aller Teams!

Unser Team2 war an dem Wochenende in Wilhelmshaven bei der 4 Liga. Sie haben den 2. Platz erreicht und durften sich den Spirit Sieg mit Lüneburg teilen! Glückwunsch!

Turniere – DFV-Turniere Hier könnt ihr nochmal alle Ergebnisse vom Wochenenden anschauen und auch der anderen Ligen!

Danke nochmal an alle Helfer und Helferinnen, die dieses Wochenende mit unterstützt haben!

Frisbee bei den Twin City Games

An diesem Wochenende fand ein internationales Sportfest, die „Twin City Games“ am Sport Campus der WWU Münster statt. Unter dem Motto „Sport gemeinsam für FairPlay im internationalen Kontext erleben“ sind junge Leute aus den Partnerstädten Enschede (Niederlande), Kristiansand (Norwegen), Lubin (Polen), Rishon LeZion (Israel) und natürlich aus Münster zusammen gekommen, um Sportlich aktiv zu sein.

Neben einem offiziellem Empfang, einer Stadtführung und Workshops standen Spikeball, Streetball, Parkour, Zumba und Ultimate Frisbee auf dem Programm. Die rund 32 Leute wurden dann aufgeteilt und konnten sich besonders in diesen Sportarten mit dem Thema FairPlay auseinandersetzten. Vielen Dank an Katha und Felix, die beiden haben einer kleinen Gruppe Ultimate Frisbee beigebracht.

Katha(rechts) und Felix (links) mit ihrer Ultimate Frisbee Gruppe.

Am Samstag war dann der letzte offizielle Tag von den Twin City Games, bevor es dann Sonntag für unsere Partnerstädte wieder zurück ging. In der Ballsporthalle gab es dann einen offiziellen Empfang durch die Stadt Münster. Dort konnten wir auch ein kleines Showgame zeigen. Und bei dem Zumba Flashmob haben wir dann unsere Tanzkünste aus ausgepackt

Danach haben wir noch mit allen ein kleines Ultimate Frisbee Turnier gespielt, was mega Spaß gemacht hat. Das ganze haben wir mit einem Spirit-of-the-Game-Circle und natürlich einem Spirit-Game abgeschlossen! Danke an den Hochschulsport der Stadt Münster das wir dabei sein durften!

Es geht wieder los!

Endlich! Nach knapp 7 Monaten dürfen wir auf den Platz und spielen! Seit Anfang Juni geht das Training schon wieder los auf dem Rasenplatz. Die Inzidenzen in Münster sind so gut, das wir unter nur noch kleinen Auflagen trainieren. Wir sind überglücklich!

Bleibt alle weiterhin gesund!

Auf den Bildern seht ihr die ersten Trainings unserer U14.

Update Spendenaktion Irak

Nachdem unser Abteilung einen 19 Kilo schweren Karton auf die Reise nach Dohuk geschickt hat, haben wir ein kleines Update von Benni bekommen:

Benni hat in der letzten Zeit eine Menge finanzielle und/oder materielle Unterstützung bekommen! Es waren super viele tolle Sachen dabei! Vielen Dank an alle die etwas gespendet haben! Mit der Unterstützung von drei Nachbarsjungs (seit drei Monaten begeisterte Ultimate-Spieler) hat Benni alles geordnet und ausgepackt.

Aktuell rollt die zweite Coronawelle über den Nordirak hinweg und deswegen sind seit letztem Samstag alle Sportplätze geschlossen. Die Verteilung der Spenden wird sich also etwas länger hinziehen. Mit einer Gruppe kann Benni das Training allerdings auf einem einfachen Feld, auf dem sie vor einem halben Jahr das Training begonnen haben, fortsetzen.

Gestern haben alle ein Paar Schuhe bekommen. Sie alle werden demnächst auch eine Frisbee-Scheibe und weitere Sportkleidung bekommen. Und sobald die anderen Gruppen das Training wiederaufnehmen können, werden auch die anderen Spenden verteilt. Es gibt mehr als genug T-Shirts für alle sieben Mannschaften. Was nicht an aktuelle Mannschaften verteilt wird, bewahrt Benni für zukünftige Gruppen auf.

Es sind auch schon einige finanzielle Spenden bei Benni`s Organisation eingegangen. Unter anderem wurden mit dem Geld erste einheitliche Teamshirts gekauft. Diese Trikots haben direkt bei einem ersten Turniertag Einsatz gefunden. Einen Bericht und viele Fotos dazu findet ihr auf Benni`s Homepage:
https://www.zwischen-den-stroemen.de/2021/03/31/das-erste-ultimate-frisbee-turnier-im-irak/

Über diese Homepage wird auch in Zukunft über den Fortschritt der Projekte berichten, schaut also immer mal wieder vorbei!

Vielen Dank an alle die gespendet haben!

Bleibt alle weiterhin Gesund!

3 Jahre Frisbee beim SC Münster 08

Genau heute vor 3 Jahren, am 25.03.2018, haben wir die Frisbee Abteilung beim SC Münster 08 gegründet. WOW – wie schnell vergeht die Zeit und was ist alles in den letzten Jahren so passiert…

Gerne hätten wir dieses Jubiläum anders gefeiert, doch der aktuellen Situation geschuldet ist dies im Augenblick ja leider nicht möglich.

Ein kleiner Rückblick in die letzten Jahre:

Gegründet haben wir die Abteilung mit 25 Mitgliedern. Jetzt sind wir mittlerweile über hundert Mitglieder, um genau zu sagen 149 aktive, begeisterte und Frisbee-verrückte Mitglieder.

Als wir unsere Abteilung gegründet haben, hatten wir uns als Ziel für die nächsten Jahre gesetzt, dass wir unsere Abteilung breit aufstellen wollten. Das haben wir auf jeden Fall geschafft! Wir haben über die 3 Jahre 9 Frisbee-Teams (3 Junioren-Teams und 6 Erwachsenen-Teams) gebildet, auf die wir sehr stolz sind!

Mit diesen Teams haben wir an zahlreichen Turnieren teilgenommen oder haben auch selbst Turniere ausgerichtet. Zusammen haben wir vor allem eine Menge Spaß gehabt!

Blicken wir auf unsere Junioren-Teams, kann man ohne Einschränkung sagen, dass es immer sehr spannend ist, diesen zuzuschauen. Alle drei Teams haben sich sehr gut entwickelt und die Spielerinnen und Spieler haben viele Erfahrungen gesammelt. Es gab eine Reihe Neuanmeldungen und zahlreiche Wechsel in die nächsthöhere Mannschaft. Unsere JuniorInnen lernen alle schnell dazu und haben bei jedem Training eine Menge Freude auf dem Feld. Neben den Westfälischen Meisterschaften haben wir an den Deutschen Meisterschaften teilgenommen und auch an einigen Spaß-Turnieren und dort unsere Preise eingesammelt.

Unsere Jugend ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Abteilung! Sie bildet die Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Abteilung.

Der Blick auf die Erwachsenen-Teams zeigt ebenfalls eine tolle Entwicklung. So haben wir bei Abteilungsgründung beschlossen, die Konzentration nicht auf die Trennung in Damen und Open-Teams zu legen, sondern haben uns ganz bewusst auf unser Mixed Team konzentriert und diesen Bereich gezielt und mit viel Engagement ausgebaut und können mit Stolz mittlerweile 2 Mixed Teams aufstellen. Unser Mixed-Team 1 ist sehr engagiert und leistungsorientiert dabei und hat in den letzten Jahren einiges erreicht. Das absolute Highlight war der Aufstieg in die 1 Liga in 2019! Wow, der Wahnsinn! Wir sind mächtig stolz darauf!

Unser Mixed-Team 2 legt den Fokus auf freies Mixed Spielen ohne gezielt auf Leistung zu achten. Unser Breitensport-Team hat neben riesigem Spaß auch bei jedem Training eine hohe Teilnehmeranzahl – MEGA!! Unser Masters-Team (UltimAGE) ist auch immer zahlreich und mit viel Freude dabei. Auf dem ein oder anderen Turnier haben sich die Breitensportler und die UltimAGER auch schon blicken lassen und viel Spaß gehabt.

Seit ca. 1 Jahr bieten wir mit DDC und Disc Golf neben dem Ultimate zwei weitere Frisbee-Sportarten an. Beide Trainings laufen super und kommen bei den Mitgliedern sehr gut an! Einige unserer DDC-Teams haben sich auch schon auf Turnieren zeigen können und erfolgreich abgeschnitten. Unsere Disc Golfer haben einen schönen Ausflug nach Lünen zum Disc Golf Park gemacht.

Mit besonderem Stolz können wir auch auf unsere National-SpielerInnen blicken. Sowohl im Junioren- als auch im Erwachsenen-Bereich, auf dem Rasen oder im Sand, bei einer EM oder WM, für Deutschland, Lettland, Spanien oder Portugal – ganz egal. Münster Nullacht war überall vertreten!

Als Gesamt-Abteilung haben wir einige tolle und coole Aktionen gestartet und das sehr erfolgreich. Wir haben uns beim 110-jährigen Vereins Jubiläum und beim Ball des Sports gezeigt, wir haben FoFFFs (Five on Five Frisbee Fridays), U17 Turniere, KFC (Kinder Frisbee Camp), Nationaltrainingslager und das erste Spiel-Wochenende Mixed 2. Liga Nord ausgerichtet. Dank der reibungslosen und zuverlässigen Zusammenarbeit innerhalb unserer Abteilung hat all dies super und reibungslos geklappt! Danke nochmal an alle Helfer und Helferinnen! Wir wollen noch viel in dieser Richtung starten und freuen uns schon jetzt darauf!

Noch ein Highlight unserer Abteilung ist unser jährliches Trainingslager in Dangast. Es macht jedes Jahr immer super viel Freude mit allen zusammen ein gemeinsames Wochenende an der Nordsee zu verbringen! Neben einer Menge Spaß, lernt man an diesen Wochenenden auch immer noch mal andere Gesichter aus der Abteilung kennen. Aus allen Teams sind Spielerinnen und Spieler vertreten, also auch Abteilungsmitglieder, mit denen man im normalen Trainingsbetrieb nicht unbedingt direkten Kontakt hat. Leider wird das Trainingslager aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal in Folge ausfallen. Wir hoffen sehr, dass wir es im kommenden Jahr wieder durchführen können.

Schon seit Ende Oktober 2020, also seit 5 Monaten, müssen wir leider durch den Lockdown den Trainingsbetrieb ruhen lassen. Dies ist sehr schade und wir danken all unseren Mitgliedern trotz der gegebenen Umstände für ihr Vertrauen und den kontinuierlich anhaltenden Zusammenhalt innerhalb der Abteilung. Wir hoffen alle, dass der Trainingsbetrieb bald endlich wieder losgeht und wir uns alle auf und um das Spielfeld wieder viel Spaß miteinander haben können!

Bis dahin passt gut auf Euch und Eure Familien auf und bleibt alle Gesund!

Eure Frisbee-Abteilung

Spendenaktion Irak

Wir als Nullacht! Frisbee-Abteilung wollen bei einer ganz besonderen Spendenaktion unterstützen!

Es geht um den Spendenaufruf von Benni Splitt. Er ist aktuell mit christlichen Fachkräften International als Entwicklungshelfer im Irak und versucht mit Hilfe des Sports pädagogisch die Lebenssituation der Kinder und Jugendlichen zu verbessern. Im Irak gibt es wenig Vereine oder Freizeitbeschäftigungen, doch Benni hat mit einige Frisbee Projekte schon viel Begeisterung für den Sport gesammelt. Der Sport ist noch sehr unbekannt, doch Benni konnte schon sieben Sportgruppen, vier innerhalb und drei außerhalb, in Dohuk starten. In der nächsten Zeit möchte er sich eher auf Flüchtlingscamps konzentrieren, wo viele Jesiden leben, die 2014 vor der IS in den Nordirak geflohen sind.  

In den letzten Jahren wurde der Irak mit Nothilfegelder geflutet, was zwar das Überleben von Millionen Menschen gesichert, allerdings auch eine gewisse Passivität und Erwartungshaltung gefördert hat. Benni versucht deshalb, die Eigeninitiative der Menschen dort zu fördern und die Projekte nachhaltig auszubauen. Somit wird besonders in die Ausbildung von freiwillig arbeitenden Trainern investiert, die die Sportprogramme einige Monate selbständig fortsetzten und leiten können.

Grundsätzlich bekommt Benni keine Projektgelder zu Verfügung und er ist aktuell in der Situation, wo kleinere Sach- und Geldspenden sehr hilfreich wären. Die Menschen dort haben kein Geld für diese Dinge übrig und es ist schwer, dafür internationale Geldquellen anzuzapfen, weil es eben nicht um direkte Nothilfe geht. 

So sind wir gefragt! Spendet mit!

Konkret könnt ihr das Projekt mit Sachspenden und Geldspenden unterstützen:

Alte Teambekleidungen, Trikots, Hosen und gebrauchte Schuhe (in Kinder- und Erwachsenengrößen), gebrauchte Frisbeescheiben oder andere Trainingsgeräte, einmalige oder regelmäßige Geldspenden. Andere kreative Ideen sind natürlich gerne gesehen!

Die Geldspenden würden verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Die Kinder haben oft nur Bekleidung mit Löchern. Ein neues paar Schuhe würde 8.000 Dinar umgerechnet knapp 5 Euro kosten. Sowie ein farbiges Sporttrikot für 5.000 Dinar, umgerechnet knapp 3 Euro. Dazu trainieren sie aktuell auf einem einigermaßen ebenen Feld. Der Sportplatz in der Nähe würde für zwei Stunden 20.000 Dinar, umgerechnet 11 Euro kosten. Für ein anderes Flüchtlingscamp müsste zusätzlich ein Bus gemietet werden, um zum nächsten Sportplatz zu gelangen. Der kostet 15.000 Dinar, umgerechnet 8,50 Euro.

Um den Versand der Spenden kümmern wir uns! Also guck mal in euren Schränken nach, ob ihr euch von dem ein oder anderen trennen könnt. Wir freuen uns über jede Spende!

Die Nullacht! Frisbee-Abteilung möchte das Projekt von Benni gerne unterstützen und wir hoffen auf eine große Resonanz.

Die Spenden sammeln wir alle zusammen! Ihr könnt sie bei Claudia Bieber-Tuschen oder bei Volker Graefer abgeben! Bei Fragen könnt ihr euch natürlich auch jeder Zeit melden!

Bis zum 15. März könnt ihr eure Spende abgeben! Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bleibt weiterhin gesund!